RadioLivestream Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook Radio LOTTE Shop
 
Jetzt im Radio

Donnerstag, der 27.November, 21:28 Uhr

seit 21:05 Uhr Die Jahre weiß man nicht mit Fritz von Klinggräff und Ronald Hirte,
Geschichte auf Radio LOTTE
Nächste Sendung ab 22:00 Uhr Folktime

Aktuell - Nachrichten

Weimar-Nachrichten vom 27. November 2014

Arbeitsagentur meldet kaum gesunkene Arbeitslosenzahlen
Die Zahl der Arbeitslosen in Weimar hat im November nur geringfügig abgenommen. Wie die Arbeitsagentur heute meldete, sind jetzt etwa 2.380 Menschen in der Kulturstadt arbeitslos gemeldet, knapp 40 weniger als Ende Oktober, aber 200 weniger als vor einem Jahr um dieses Zeit. Rund 140 Menschen haben im Oktober eine neue Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt gefunden, mehr als 190 Menschen ihre Arbeit verloren. Die Arbeitslosenquote fiel von 7,9 auf 7,8 Prozent und ist damit immer noch höher als in ganz Thüringen. Im Weimarer Land ist im November die Quote mit nur 5,7 Prozent gleich geblieben und liegt weiterhin unter der von ganz Deutschland. - Daß es weniger Neueinstellungen gebe, seien Vorboten der Winterabkühlung auf dem Arbeitsmarkt, heißt es von der Agentur. (wk)

Schnepel setzt 77. Baum
Im Lebenshilfe-Projekt "1000 Buchen" ist heute der 77. Baum gepflanzt worden. In der Ortsmitte von Magdala wurde am Vormittag eine Linde gesetzt. Den jungen Baum brachte die ehemalige Vorstandsvorsitzende des Lebenshilfe-Werkes Weimar-Apolda Evemarie Schnepel in die Erde. Das Hilfswerk verwirklichte damit die 38. Pflanzaktion ihrer Kulturstadtinitiative und bereits die sechste in diesem Jahr. - Die Bäume werden seit 1999 von Behinderten und Nichtbehinderten entlang des Weges gepflanzt, über den 1945 Häftlinge aus Buchenwald ins bayerische KZ Flossenbürg getrieben wurden. (wk)

SPD lädt zum Gründungsjubiläum
Weimars Sozialdemokraten feiern das heutige 25-jährige Bestehen ihrer Stadt- und Landkreis-Verbände. Am 27. November 1989 gründeten sich in der Noch-DDR die Kreisverbände der SPD in Weimar und dem Weimarer Land wieder - zunächst unter dem Namen SDP: "Sozialdemokratische Partei". Die Neugründer fanden sich damals in der Aula des heutigen Weimarer Goethegymnasiums zusammen. 25 Jahre später wird das Jubiläum im großen Saal des Reithauses mit einem Festakt gefeiert. Allerdings erst am kommenden Donnerstag, dem 4. Dezember. Die Festrede soll die langjährige Stadtratsvorsitzende Irmtraud Schmid halten. Neben der Auszeichnung langjähriger Mitglieder wird auch eine Ausstellung eröffnet. (wk)

Clajus erhält "Silberne Ehrennadel"
Heiko Clajus vom Verein "Gerberstraße 1" ist mit der Silbernen Ehrennadel der Stadt Weimar geehrt worden. Gewürdigt wurden sein Einsatz für den Gedenkweg an der ehemaligen Buchenwaldbahn und sein langjähriges Engegament für den Rumänienfreundeskreis Weimar-Ineu. Ebenso geehrt wurde gestern Harald Matuschewski, der seit über 30 Jahren ehrenamtlich als Übungsleiter im Kinder- und Jugensport, seit 13 Jahren Vorsitzender des Weimarer Sportvereins und seit acht Jahren im Bereich REHA-Schwimmen und Prävention tätig ist. Weitere zwei Silberne Ehrennadeln gingen an den langjährigen Vereinsvorsitzenden von "Siedlersfreud" Hans-Joachim Müller und an Adolf Wagner, der sich um die Restaurierung der Jugendstil-Grabkapelle auf dem Friedhof Ehringsdorf verdient gemacht hat. Eine Goldene Ehrennadel erhielt der Weimarer FDP-Politiker Hartmut Sieckmann, ehemaliger Thüringer Minister für Umwelt und Landesplanung. Für ihn hielt nicht der Oberbürgermeister die Laudatio, sondern Sieckmanns damaliger persönlicher Referent und FDP-Landeschef Uwe Barth. (wk)

DFB bucht für Präsidiumssitzung Weimarer "Elephant"
Das Präsidium des Deutschen Fußballbundes ist heute zu seiner Abschluß-Tagung des Fußballjahres in Weimar zusammengekommen. Nach Medienberichten haben die Vertreter des Profi- und Amateurfußballs das gesamte Hotel Elephant gebucht. Am Balkon wurden zwei DFB-Fahnen aufgesteckt. Die Sitzung soll über zwei Tage im Wagnersaal des Hotels stattfinden. Angereist seien alle Größen aus dem obersten Gremium des Deutschen Fußballs, heißt es. Dazu zählten Prominente wie Präsident Wolfgang Niersbach, Vize Reinhard Rauball, Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff oder Hannelore Ratzeburg, Vizepräsidentin für den Frauen und Mädchenfußball. (wk)

UNO-Gewerbegebiet fordert acht Feuerwehren zum Gefahrguteinsatz
Ein Alarm zu einem Gefahrgut-Einsatz im UNO-Gewerbegebiet hat gestern zu einem Feuerwehr-Großaufgebot geführt. Nicht nur Weimars Berufsfeuerwehr kam, sondern auch die freiwilligen Wehren aus Bad Berka, Apolda, Nohra, Ulla, Obergrunstedt, Bad Sulza und Niederroßla. Bei einer Firma im Gewerbegebiet war aus einem Gefahrguttransporter eine ätzende Flüssigkeit ausgelaufen: Kaliumhydroxid. Der Tank war leck, laut Polizeibericht hat sich ein hervorstehender Nagel einer Palette in den Behälter gebohrt. Die Chemikalie wurde von den Feuerwehrleuten in Schutzanzügen beseitigt. Zu Schaden kam niemand. (wk)

Meldung vom Sport
Weimars Schwimmtalent Maike Marschall hat jetzt auch beim Internationalen Deutschlandpokal der Rettungsschwimmer gewonnen. Die 20-Jährige war schnellste Deutsche über 100 Meter und unterbot auch die bundesdeutsche Kadernorm über 50 Meter-Retten einer Puppe. In zwei weiteren Einzeldisziplinen kam die Schwimmerin auf den sechsten Platz. Den Rang belegte auch die Vier-mal-50-Meter-Staffel mit Maike Marschall. Das Team aus Thüringen trat gegen die besten Rettungsschwimmer Europas und eine Mannschaft aus China an. Dabei belegte der Thüringer Landesverband insgesamt den siebten Platz in der diesjährigen Deutschlandpokalwertung. (wk)

Nachrichtenarchiv

November 2014

MoDiMiDoFrSaSo
1
2
8
9
15
16
22
23
28
29
30

Suche

Sortieren nach
   
   

Förderer

NAH DRAN – Wir wirken vor Ort Jazzmeile Ehringsdorfer Weimarer Wohnstätte GmbH Stadtwerke Weimar Adapoe Sound Sparkasse Mittelthüringen