RadioLivestream Radio LOTTE Blog Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook
 
Jetzt im Radio

Samstag, der 05.September, 05:38 Uhr

seit Uhr OKay,
Zugangsoffene Sendezeit
Nächste Sendung ab 10:00 Uhr TLM Radiowerkstatt

Aktuell - Nachrichten

Weimar-Nachrichten vom 04. September 2015

Ehrenamts-Agentur lädt zum 10. Freiwilligentag
Die Ehrenamts-Agentur der Weimarer Bürgerstiftung sucht noch Aktive für den diesjährigen Freiwilligentag. Zur 10. Mitmach-Aktion ist zum Samstag, dem 19. September, aufgerufen. Zur Auswahl stehen diesmal 12 Projekte in den Bereichen Soziales, Kreatives, Handwerkliches und Natur. So können bis zu 100 Helfer mit Axt und Säge bei Forstarbeiten mitmachen. In Niedergrunstedt ist das Scheunenlager des "Vater-Mutter-Kind-Hauses" zu räumen, in Weimar West Gartenhütten des AWO-Seniorenzentrums zu streichen und auf der Marienhöhe Streuobstwiesen zu pflegen. Neben weiteren Instandsetzungsarbeiten auf dem Landgut Holzdorf oder in Kindergärten werden auch wieder Helfer in Alten- und Pflegeheimen gesucht. Ebenso sind Ausflug-Begleiter für das Obdachlosenheim gefragt. Das Lebenshilfewerk lädt bereits am Freitagabend zuvor in die weiße Vila der EJBW zum Tanz in den Freiwilligentag. - Alle Projekte stehen auf der Internetseite der Bürgerstiftung. Dort werden auch online oder telefonisch die Anmeldungen entgegengenommen. (wk)

Schneider ruft zur Teilnahme an Bundeswettbewerb
Der Erfurt-Weimarer SPD-Bundestagsabgeordnete Carsten Schneider ruft zur Teilnahme am Wettbewerb "Zu gut für die Tonne" auf. Gefragt sind originelle Ideen und Konzepte zur Vermeidung von unnötigem Lebensmittelabfall. Beteiligen können sich Bürger, Unternehmen und private Initiativen. Vorschläge und Angebote zum Thema sind bis zum 31. Oktober dieses Jahres einzureichen. Nähere Informationen und ein Bewerbungsformular sind im Internet unter "zugutfuerdietonne.de" erhältlich. Unter allen Einsendungen wird ein mit 3.000 Euro dotierter Förderpreis verliehen. Mit der Auslobung des Wettbewerbes "Zu gut für die Tonne" wolle die Bundesregierung für ein gesellschaftliches Umdenken werben, so Schneider. In Deutschland würden jährlich 11 Millionen Tonnen Lebensmittel einfach weggeworfen. (wk)

DNT lädt zum Theaterfest
Mit einem großen Theaterfest bei freiem Eintritt eröffnet morgen das Deutsche Nationaltheater seine neue Spielzeit. Ab 15 Uhr ist zu einem bunten Programm vor und im Theater eingeladen. Zunächst sind Aufführungen und Lesungen "magisch-märchenhafter" Geschichten angekündigt. Demnach nimmt ein Zauberer das Publikum mit auf Abenteuerreise durch die Kulturen der Welt. Am Abend präsentieren die Staatskapelle, Sängersolisten und der Opernchor musikalische Höhepunkte der kommenden Spielzeit. In einer One-Minute-Show wollen alle Ensemblemitglieder und der Opernchor jeweils 60 Sekunden lang zeigen, was sie wie bewegt. Schließlich wird mit einem musikalischen Programm in den späten Abend geleitet, bei dem zum Tanz im Großen Haus gebeten wird. - Erste Vorstellung der neuen Spielzeit ist am nächsten Samstag, dem 12. September. Zu erleben ist die Premiere einer Neuinszenierung von Schillers "Maria Stuart". Die erste Musiktheaterproduktion der Saison ist "Die Fledermaus" von Johann Strauß. Die hat am Samstag darauf, dem 19. September Premiere. (jp/wk)

Töpferinnung lädt zum 25 Töpfermarkt
Die Stadt lädt zum Wochende auf den Töpfermarkt ein. Die zum 25. Mal stattfindende Veranstaltung der Thüringer Töpferinnung wird morgen früh vom Obermeister der Innung Christian Wolff und dem Oberbürgermeister Stefan Wolf auf dem Marktplatz eröffnet. Weit über 50 Keramiker aus ganz Deutschland sollen dabei sein, davon rund 40 Töpfer aus Thüringen. Am Nachmittag ist wieder das traditionelle Freischlagen zum Gesellen des Töpferhandwerks mitzuerleben. Zum verkaufsoffenen Sonntag sind dann alle Geschäfte in der Innenstadt offen. Für Unterhaltung sorgen die Clowns der Compagnie "CompoStella". (wk)

"Ohrdrufer Wäschmob" hilft Flüchtlingen
In Ohrdurf haben engagierte Bürger innerhalb einer Woche weit über 500 mal Bettwäsche für Flüchtlinge gesammelt. Überdies sind rund 190 Laken, 30 Steppdecken und 35 mal Kinderbettwäsche zusammengekommen. Damit wurde das angestrebte Sammelergebnis von 250 mal Bettwäsche für das Erstaufnahmelager weit übertroffen. Noch immer kämen Autos aus Ohrdruf und Umgebung, um Wäsche, Decken, Winterkleidung und Spielzeug abzugeben, heißt es vom "Runden Tisch - Willkommen in Ohrdruf". Der hatte zu der Aktion "Ohrdrufer Wäschmob" aufgerufen. Am "Runden Tisch" arbeiten Bürger, Stadträte und Vereine der Gemeinde im Landkreis Gotha zusammen. (jp/wk)

Flüchtlingsheim sucht Kitaplätze
Das Asylbewerberheim Ettersburgerstraße sucht für Kinder aus Flüchtlingsfamilien weiter Kindergärtenplätze. Einem Zeitungsbericht nach sind derzeit noch 40 Kinder zwischen ein und sechs Jahren unterzubringen, für 45 wurden bereits Kitaplätze gefunden, vor allem in Schöndorf, Weimar-West und Weimar-Nord. Gestern meldete die Lebenshilfe, spontan zwei Kinder in der Kita "Hufeland" aufgenommen zu haben. Das Lebenshilfewerk schickt auch schon seit Juni jeden Freitag Mitarbeiterinnen der Frühförderung in das Heim, die dort eine Spielgruppe für kleine und große Kinder betreuen. Das Projekt werde mit großer Freude angenommen, heißt es. - Insgesamt sind von derzeit 540 in Weimar lebenden Flüchtlingen 260 Kinder. 135 von ihnen gehen zur Schule. (wk)

Sparkassenstiftung erinnert an Vorschläge und Förderanträge
Nur noch bis zum 15. September können bei der Sparkassenstiftung Vorschläge für den diesjährigen Bürgerpreis eingereicht werden. Ausgezeichnet werden Personen oder Gruppen, die sich in ihrer Freizeit freiwillig und unentgeldlich um gemeinschaftliche Belange kümmern. Gewertet wird in den Kategorien "U21", "Alltagshelden" und "Lebenswerk". Den Preisträgern winkt wieder ein Preisgeld von 5.000 Euro. - Ebenfals werden gemeinnützige Vereine erinnert, ihre Förderanfragen für das kommende Jahr zu stellen. Auch dabei ist der kommende 15. September der Bewerbungsschluß. Der Termin müsse eingehalten werden, weil die Anfragen rechtzeitig zur Herbstsitzung der Stiftungsgremien vorliegen müßten, heißt es. Die Projekte können in den Bereichen Kultur, Wissenschaft, Umwelt, Soziales oder Sport angesiedelt sein. - Formulare und Informationen liegen in den Sparkassen-Filialen aus und sind auf der Internetseite "sparkassenstiftung-weimar.de" zu finden. (wk)

Nachrichtenarchiv

September 2015

MoDiMiDoFrSaSo
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Suche

Sortieren nach
   
   

Förderer

Kunstfest 2015 Stadtwerke Weimar Sparkasse Mittelthüringen Ehringsdorfer Adapoe Sound dottr. Brings auf den Punkt!