RadioLivestream Radio LOTTE Mediathek Radio LOTTE Newsfeed Radio LOTTE bei Facebook Radio LOTTE Shop
 
Jetzt im Radio

Mittwoch, der 17.Dezember, 22:49 Uhr

seit 22:00 Uhr Lost Tapes mit Silvie Fischer und Robert Koch,
Gäste, Geschichten, Kassetten
Nächste Sendung ab 23:00 Uhr Neue Töne

Aktuell - Nachrichten

Weimar-Nachrichten vom 17. Dezember 2014

Bofill will Frau-von-Stein-Haus Ende 2015 fertig haben
Das Haus der Frau von Stein soll Ende 2015 fertig saniert sein. Das versprach der verantwortliche Architekt Matthias Münz auf der gestrigen Baustellenbesichtigung. Bereits instandgesetzt ist die Fassade, derzeit wird das Dach gedeckt. Im Januar würden die Gerüste fallen. Oberbürgermeister Stefan Wolf sagte, er sei mit der denkmalgerechten Sanierung zufrieden. - Die Arbeiten an dem historischen Gebäude hatten nach zweijährigem Stillstand im letzten Sommer wieder begonnen. Da hieß es, das Haus werde bis Juni nächsten Jahres fertig. Laut Vertrag mit der Stadt sollte der Umbau noch Ende dieses Jahres abgeschlossen sein. (wk)

Klassik-Stiftung zeigt Blütenpracht in Belvedere
Blumenfreunde können ab heute die winterliche Blütenpracht im Belvedere bewundern. Im Langen Haus der Orangerie sind Zimmerlinden, Chinesischer Klebsame, Erdbeerbäume und Kap-Hyazinthen sowie verschiedene Wild- und Duftpelargonien zu sehen. Bis zum 19. April lädt die Klassik-Stiftung in dem zum "Wintergarten" umgebaute Pflanzenhaus zu weiteren Ausstellungen exotischer Blüten. Im Februar werden Christrosen gezeigt, im März Kamelien und im April gibt es wieder die Aurikel-Schau. (wk)

Polizei warnt vor Dieben auf Weihnachtsmärkten
Die Polizei hat noch einmal vor Dieben auf Weihnachtsmärkten gewarnt. Gerade am vergangenen Wochenende seien wieder Vorfälle angezeigt worden. So sei auf dem Weimarer Markt einem Besucher sein Mobiltelefon im Wert von 500 Euro aus der Jackentasche gestohlen worden. Auf dem großen Markt in Erfurt ließen Diebe aus einer Bude eine Geldkassette mit mehreren hundert Euro mitgehen. Sie hatten die Verkäuferin in ein Gespräch verwickelt. Zuvor wurde auf dem Mittelaltermarkt an der Krämerbrücke einer Frau die Geldbörse aus der Handtasche entwendet. Verlustig gingen laut Polizei perönliche Dokumente und 100 Euro. (wk)

Kunsthaus meldet über 8.000 Besucher bei Matisse
Über 8.000 Besucher haben die Matisse-Ausstellung in Apolda gesehen. Damit seien die Erwartungen übertroffen worden, heißt es es vom Kunsthaus. Die Werke des französischen Malers, Grafikers, und Bildhauers Henri Matisse waren seit Mitte September zu sehen. Unter dem Titel "Meine gekrümmten Linien sind nicht verrückt" wurden an die 100 Werke gezeigt - Leihgaben aus dem Matisse-Museum im Geburtsort Le Cateau-Cambrésis, dem Kunstmuseum Pablo Picasso Münster, dem Folkwang Museum Essen und aus deutschen Privatsammlungen. Der 1954 verstorbene Matisse gilt neben Pablo Picasso als einer der bedeutendsten Vertreter der Moderne. (wk)

Nachrichtenarchiv

Dezember 2014

MoDiMiDoFrSaSo
6
7
13
14
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Suche

Sortieren nach
   
   

Förderer

Ehringsdorfer Weimarer Wohnstätte GmbH Stadtwerke Weimar Adapoe Sound Sparkasse Mittelthüringen